KOSTENLOSE E-MAIL-VORLAGE BEI ABGEBROCHENEN KAUFVORGÄNGEN

75 % der Onlinewarenkörbe werden abgebrochen. Aber es gibt eine gute Nachricht...

Sie können mindestens 10 % dieser Personen dazu bringen, zurückzukommen und etwas zu kaufen, und so ca. 63 % Ihrer entgangenen Umsätze zurückgewinnen.

Wollen Sie die gute Nachricht hören?

Es ist extrem einfach, ein System zu erstellen, mit dem sich diese Ergebnisse ohne zusätzliche Arbeit erzielen lassen.

Das Ziel einer intelligenten E-Mail-Serie bei abgebrochenen Kaufvorgängen besteht nicht nur darin, die Kunden zum Öffnen und Klicken zu bewegen, sondern sie auch an die Emotionen zu erinnern, die hinter dem Kauf standen, den sie beinahe getätigt hätten.

Schritt 1: Holen Sie sich die kostenlose E-Mail-Vorlage bei abgebrochenen Kaufvorgängen.

Schritt 2: Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie E-Mails bei abgebrochenen Kaufvorgängen erstellen, die Nutzer zum Konvertieren bewegen.

Sie profitieren von Folgendem:

TEILEN SIE DAS TOOL

Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ActiveCampaign Ihnen Werbe-E-Mails über unsere Produkte und Dienstleistungen zusendet. Sie können diese jederzeit kostenlos abbestellen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Bereit, loszulegen?

Testen Sie ActiveCampaign 14 Tage lang kostenlos. Keine Kreditkarte, keine Einrichtung, kein Problem.

Neue E-Mail-Strategie bei abgebrochenen Kaufvorgängen


14 bewährte Strategien für E-Mails bei abgebrochenen Kaufvorgängen:

  1. Optimierte und zielgerichtete Betreffzeile schreiben
  2. Fokus auf Optimierung für Mobilgeräte
  3. Klare Handlungsaufforderung
  4. Bei Werbetexten die Zielgruppe im Blick haben
  5. Das Produkt PRÄSENTIEREN
  6. Grafiken verwenden, die zum Handeln anregen
  7. Gefühl der Dringlichkeit schaffen
  8. Produktalternativen anbieten
  9. Auf interne Einwände eingehen (bin ich die Art von Person, die das kauft?)
  10. Auf externe Einwände eingehen (was werden andere über diesen Kauf denken?)
  11. Auf Produkteinwände eingehen (ist dieses Produkt gut?)
  12. Nutzergenerierte Inhalte (Bilder), öffentliche Rezensionen und soziale Beweise verwenden
  13. Gutschein anbieten
  14. So EINFACH wie möglich



Effiziente E-Mail-Betreffzeilen bei abgebrochenen Kaufvorgängen schreiben

Bei E-Mail-Betreffzeilen bei abgebrochenen Kaufvorgängen gilt: je einfacher, desto besser.

Was sollten Sie in die Betreffzeile der E-Mails bei abgebrochenen Kaufvorgängen einfügen?

  1. Kundenname
  2. Firmenname
  3. Produktname
  4. Dringlichkeit
  5. Einfachheit

Und das ist schon alles.

Man muss gar nicht besonders clever vorgehen und versuchen, die Nutzer durch Neugier zu einem Klick zu bewegen. Bei diesen Arten von E-Mails sind klare Ansagen immer besser als jede Raffinesse.

Und so kann das in der Praxis aussehen:

  • NAME, wir haben Ihren Warenkorb gespeichert 🤙
  • NAME, haben Sie mich vergessen? 😱
  • Ich teleportiere Sie zurück zum UNTERNEHMEN-Warenkorb. Kostenlos.
  • NAME, Ihr Warenkorb fragt sich, wo Sie geblieben sind ❤️.
  • UNTERNEHMEN hat mich veranlasst, diese Erinnerung zu senden 🙂

Diese E-Mail ist nur eine Erinnerung. Sie verlangt oder verkündet nichts. Sie ist keine aggressive Verkaufsstrategie.

Möchten Sie den Umsatz noch weiter steigern? Dann ist vielleicht ein Gutschein eine gute Idee.



(Funktionierende) Ideen für Gutscheincodes bei abgebrochenen Warenkörben

E-Commerce-Unternehmen machen nicht nur den Fehler, bei den E-Mail-Betreffzeilen zu raffiniert sein zu wollen, sondern sie bieten auch zu früh einen Gutschein an.

Waren Sie schon einmal in einem Online-Shop und haben sich gewundert, warum Ihnen dort sofort ein Rabatt von 10 % angeboten wurde?

“Das Produkt kann doch nicht so toll sein, wenn sie es schon mit einem Preisnachlass anbieten”, denkt man dann automatisch.

Gutscheine, egal ob sie in einem Website-Popup oder in einer E-Mail bei einem abgebrochenen Bestellvorgang angeboten werden, sind gefährlich, weil sie Ihren Gewinn sofort schmälern.

In seinem Buch “Confessions of an Advertising Man” schreibt David Ogilvy sinngemäß: “Ein günstiges Angebot kann die Leute dazu bringen, eine Marke auszuprobieren, aber sie kehren danach zu ihren gewohnten Marken zurück, als ob nichts geschehen wäre”.

Wie können wir also einen Gutschein auf eine Weise anbieten, die den Umsatz steigert und unser Produkt oder unsere Marke nicht abwertet?

  • Nutzen Sie zunächst andere psychologische Verkaufsanreize, wie z. B. den kostenlosen Versand.
  • Bieten Sie Gutscheine nur Kunden mit einer Bestellhistorie an (Sie können diese in ActiveCampaign einfach und automatisch segmentieren).
  • Gewähren Sie Rabatte nur am Ende einer längeren E-Mail-Sequenz.



Holen Sie sich die kostenlose E-Mail-Vorlage bei abgebrochenen Kaufvorgängen.

Sie wissen jetzt, worauf es beim Erstellen einer effizienten E-Mail bei abgebrochenen Kaufvorgängen ankommt. Jetzt ist es an der Zeit, die Strategie mit einer bewährten Vorlage umzusetzen.

Dies ist die EXAKT gleiche Vorlage, die ActiveCampaign-Nutzer implementieren, wenn sie ihre Automatisierungen für abgebrochene Kaufvorgänge einrichten.

Laden Sie unsere kostenlose Anleitung und Vorlage oben auf dieser Seite herunter.

Möchten Sie sofort loslegen? Integrieren Sie diese E-Mail-Vorlagen bei abgebrochenen Kaufvorgängen direkt in Ihr ActiveCampaign-Konto.

Bereit, loszulegen?

Testen Sie ActiveCampaign 14 Tage lang kostenlos. Keine Kreditkarte, keine Einrichtung, kein Problem.